04.02.2021 Messenger / Chatbots

Facebook: Die Funktionen für Messenger-Bots in Europa kommen zurück

Gute Nachrichten: Die seit dem 16. Dezember 2020 nicht mehr zur Verfügung stehenden Funktionen und UI-Komponenten der Facebook Messenger-Plattform werden bis Ende Juni nach und nach wiederhergestellt. Messenger-Bots können dadurch mittelfristig wieder attraktiv und vielfältig eingesetzt werden.

Claude Sprenger
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Noch im Dezember 2020 hat Facebook diverse Features der Messenger API aufgrund von Bemühungen zur Einhaltung der europäischen Datenschutzbestimmungen radikal eingeschränkt. Entwickler und Betreiber von Chatbots haben dadurch viele Funktionen und Inhaltstemplates für einen interaktiven, spannenden und gut geführten Dialog in Chatbots verloren und waren gezwungen, vorhandene Chatbot-Erlebnisse in kurzer Zeit an die neuen Gegebenheiten anzupassen (wir haben darüber ausführlich berichtet).

Doch nun gibt es sehr gute Nachrichten! Das für die Messenger-Plattform zuständige Entwickler-Team von Facebook arbeitet fleissig daran, viele der Funktionen der Messenger API wiederherzustellen:

We’ve been working hard to restore features in the Messenger API since announcing in December that some features would no longer be available to businesses in European Economic Area (EEA), and for people in EEA who connect with businesses globally. We know this may have been disruptive to your business and we appreciate your patience and partnership. We are excited to share that we are targeting to restore many of the features to pages and users in the EEA over the next 6 month.

(Beitrag von Riandy Mdn in der Messenger Platform Developer Community)

Diese Funktionen der Messenger API werden wiederhergestellt

In den nächsten 6 Monaten werden die folgenden Messenger-Funktionen, die mit dem Update vom 16. Dezember entfernt wurden, für Chatbots wieder zur Verfügung gestellt:

Funktionen, die bereits wieder zur Verfügung stehen:

  • Buttons (betrifft nur den Messenger auf Desktop-Geräten – wurde auf mobilen Geräten weiterhin unterstützt)
  • Galerien (betrifft nur den Messenger auf Desktop-Geräten – wurde auf mobilen Geräten weiterhin unterstützt)

Angestrebte Wiederherstellung im 1. Quartal 2021:

  • Audio- und Video-Integrationen (Senden und Empfangen von Audio- oder Video-Dateien)
  • Persistent Menu (Beständiges Menü im Messenger)
  • Webplugins (Send to Messenger Plugin & Checkbox Plugin)
  • Vorlage für Produkte (Product Template)

Angestrebte Wiederherstellung im 2. Quartal 2021:

  • Einmalige Benachrichtigung (One Time Notification API)
  • Darstellung der Informationen zu virtuellen Personen (Persona API)
  • m.me Referral-Links (Direktlinks zu Einstiegspunkten)
  • Vorlage für Belege (Receipt Template)
  • Weitere grafische Elemente, wie zum Beispiel Typing-Icons

Weitere Details zu den Funktionen inkl. Angaben zum voraussichtlichen Zeitplan der Wiederherstellung finden sich in der Entwicklerdokumentation.

Fazit

Seit dem Update vom 16. Dezember 2020 hat der Facebook Messenger viel an Attraktivität, Vielfältigkeit und Unterhaltungswert verloren – insbesondere für Messenger-Bots. Mit der Wiederherstellung der in diesem Beitrag genannten Funktionen stehen mittelfristig erneut Möglichkeiten zur Verfügung, automatisiert geführte Dialoge erfolgreich, unterhaltend und zielführend aufzubauen. Step-by-Step, aber immerhin!

Let's start the talking

Du interessierst Dich für Messenger & Chatbots?

Nimm mit uns Kontakt auf

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn