31.07.2020 TikTok

TikTok: 60 Millionen Euro Kreativitäts-Fonds für Creator*innen

TikTok startet einen Kreativitäts-Fonds für Creator*innen in Höhe von 60 Millionen Euro, welcher in Europa in den nächsten Jahren weiterhin ausgebaut werden soll. Dabei zeigt TikTok, dass die kreative und talentierte Community das Herz der Plattform ist.

Lena Eberhardt
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Coole Effekte, immer angesagte Musik und tausend kreative Köpfe – das ist TikTok, die weltweit führende Plattform für mobile Kurzvideos. Das die begabten Creator*innen ausschlaggebend für die Plattform sind, wird nun durch die neuste Pressemitteilung der Plattform selbst umso deutlicher. Dabei startet TikTok den Kreativitäts-Fonds in Höhe von 60 Millionen Euro für seine Creator*innen in Europa. Dieser Fonds ist der Start einer neuen Initiative, welche die talentierte Community fördern soll.

Der Kreativitäts-Fonds

Wer dachte, 60 Millionen Euro alleine für Europa sind schon viel, darf sich freuen. Ziel ist es, das Volumen in den nächsten drei Jahren auf ca. 255 Millionen Euro aufzustocken. Die begabten Creator*innen bekommen damit die Möglichkeit, ihr eigenes Engagement auf der Plattform weiter auszubauen. Weitere Einzelheiten des Kreativitäts-Fonds werden im Laufe der nächsten Wochen bekannt gegeben. Darunter werden auch die Bewerbungsmöglichkeiten für Creator*innen veröffentlicht. Die Länder Deutschland, Frankreich, Italien, Grossbritannien und Spanien werden von diesem Fonds profitieren können.

Die Community – das Herz von TikTok

Ohne Community kein Erfolg. Um diese Devise braucht sich die Plattform keine Gedanken zu machen. Die TikTok-Community setzt ihr ganzes Potenzial auf Kreativität und Authentizität. Tagtäglich erstellen Personen in ganz Europa fantasievolle Videos, starten Challenges und schaffen so neue Trends. Und das Ganze mit ihrem Smartphone. Ganz klar ein Selbstläufer, welcher die Mainstream-Kultur deutlich beeinflusst.

Besonders zu Zeiten des Lockdowns konnten sich Milliarden Menschen unter dem Hashtag #UnterhalteUns täglich unterhalten und inspirieren lassen. So profitierten auch drei Künstler*innen von Hashtag-Challenges, welche dadurch ihre neuen Singles auf Platz 1 der deutschen Charts verzeichnen konnten. Weitere Beispiele für internationale Challenges sind #BoredInTheHouse, #WipeItDown oder #Savage.

Auch politisch ist die Community auf TikTok unterwegs und kennzeichnete Protestvideos mit dem aktuellen Hashtag #BlackLivesMatter. Die Reichweite dazu konnte mittlerweile auf über 18 Milliarden Views generiert werden.

Einer der Kernmärkte von TikTok ist Deutschland. TikTok bietet den Anwendern daher durch stetig wachsende Teams vielfältige Unterstützung, zum Beispiel im Bereich Marketing und Community-Betreuung. Diese Teams weiten zusammen mit den talentierten Creator*innen den Content auf TikTok immer weiter aus.

TikTok arbeitet stetig weiter in vielen Bereichen wie der Entwicklung des Produktes oder den Moderationsrichtlinien, und baut die Teams weiterhin aus. Rich Waterworth, General Manager von TikTok UK und Europa, äussert sich dazu folgend:

„Wir sind stolz auf das große Wachstum in Deutschland und Europa. Deshalb haben wir den lokalen Teams von Anfang an eine tragende Rolle gegeben, da unsere Teams ein differenziertes Verständnis der jeweiligen Märkte besitzen.” (Quelle: Newsroom TikTok)

Fazit

Wir sind gespannt, inwieweit der Kreativitäts-Fonds zum Einsatz kommen wird und informieren weiterhin über Neuerung dazu. Nicht ausser Acht zu lassen ist die Tatsache, dass sich TikTok schon jetzt auf eine treue Community berufen kann. Langweilig wird es also nicht. Für alle, die noch auf der Suche nach einigen Best Practices für TikTok Content sind, können sich in diesem Blogbeitrag inspirieren lassen. Im Guide “Video content in a nutshell” liegt der Fokus auf der Erstellung und Bearbeitung von Video Content.

Facebook Instagram LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn