15.09.2021 Shops / eCommerce

Instagram: Ads im Shop werden global ausgerollt

Instagram ermöglicht Werbetreibenden Ads im Instagram Shop-Tab zu schalten. Somit können Zielgruppen im viel genutzten Instagram Shop erreicht werden, während diese in Shopping-Laune sind. Auch Unternehmen ohne Instagram Shop können in der neuen Platzierung werben. Klicken Konsumenten auf die Ad, können sie Details erfahren und den Kaufprozess starten.

Dominik Braitsch
4 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Erst letztes Jahr hat Instagram im Zuge der Überarbeitung des App-Designs den «Shop» Tab eingeführt. Mutterkonzern Facebook hat damit den Fokus in Richtung E-Commerce weiter vorangetrieben und ermöglicht, dass Konsumenten Produkte und Marken auf Instagram entdecken können. Nun werden auch im Instagram Shop Werbeanzeigen erscheinen. Instagram führt die Shop-Ads global ein. Werbetreibende können nun über das Facebook Werbekonto Werbeanzeigen erstellen und diese an kaufbereite Zielgruppen präsentieren. Konsumenten wiederum bekommen während des Shopping-Prozesses relevante Ads ausgespielt.

Was ist der Instagram Shop?

Der Instagram Shop ist eine Social Commerce Funktion und wichtiger Bestandteil der Instagram-App. Konsumenten können in diesem Bereich der Applikation neue Produkte und Marken entdecken und teilweise auch direkt kaufen, ohne die App zu verlassen. Im Shop sehen potenzielle Käufer persönliche Produktempfehlungen basierend auf deren Interessen und Konten, denen sie folgen. Eine Wunschliste ermöglicht es, Produkte zu speichern, um sie später zu kaufen. Wie beliebt der Instagram Shop ist, zeigt nicht nur die prominente Position in der Hauptnavigationsleiste an der Unterseite der Instagram App, sondern auch monatlich 130 Millionen Instagram Nutzer, die auf Shopping Posts «tappen».

Unternehmen haben die Möglichkeit ihre Marke und Produkte neuen Zielgruppen zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Hierfür kann ein Produktkatalog samt Produktinformationen, Bildern und Preisen hochgeladen werden, um den Prozess Produkte über Instagram anzubieten zu automatisieren. Wie der Sprung ins Instagram Shopping gelingen kann, kann mit diesen 10 Praxistipps rund ums Instagram Shopping herausgefunden werden.

Wie funktionieren Ads im Instagram Shop?

Instagram ermöglicht es nun Werbetreibenden Ads im Instagram Shop Tab zu schalten. So können kaufbereite Zielgruppen direkt im Shop erreicht werden, während diese in der Laune sind, Produkte zu entdecken und zu kaufen. Im Shop können Personen, die den Instagram Shop verwenden, weiterhin wie gewohnt durch die Produkte von Brands und Creators scrollen. Momentan werden die Produkte tabellarisch in zwei Spalten in Form von Kacheln angezeigt. Die Werbeanzeigen erscheinen auf der Instagram Shop Startseite und unterscheiden sich kaum von den anderen Produktvorschlägen und Wunschlistenobjekten. Instagram Shop Ads werden ebenfalls als Kachel dargestellt und erhalten den zusätzlichen Schriftzug «Sponsored», um diese als Anzeige zu kennzeichnen.

Darstellung Ad im Instagram Shop (Quelle: Instagram)

Darstellung Ad im Instagram Shop (Quelle: Instagram)

Klickt ein Instagram Nutzer auf die Ad im Shop, öffnet sich die Produktdetailseite. Hier kann der potenzielle Käufer mehr über das Produkt erfahren, indem zusätzliche Informationen zur Verfügung gestellt und weitere Bilder zum Produkt hinzugefügt werden. Ähnliche Produkte derselben Brand können ebenfalls gelistet werden. Auf der Produktdetailseite haben Instagram Nutzer die Möglichkeit, das Produkt in der Wunschliste zu speichern oder diese mit einem Freund zu teilen. Sollte eine Anzeige unangemessen sein, kann diese von den potenziellen Käufern versteckt oder an Instagram gemeldet werden.

Auf der Produktdetailseite kann der Konsument den Kaufprozess zum gewählten Produkt starten. Allerdings erfolgt dieser momentan noch über die Website des Werbetreibenden. Der Käufer wird also auf die Website der Marke weitergeleitet und kann den Kauf hier abschliessen. Die Instagram Checkout Funktion ist derzeit für die Ads im Instagram Shop noch nicht verfügbar. Entscheidender Vorteil der Ads im Instagram Shop ist, dass Konsumenten während dem Browsen von Produkten schon im Shopping Mindset sind. Die Zielgruppe kann genau zu dem Zeitpunkt erreicht werden, während eine Conversion sehr wahrscheinlich ist. Durch die Ausspielung von Werbeanzeigen mit ähnlichen Produkten wie diese, die vom Instagram Nutzer gesucht werden, kann erzielt werden, dass die Anzeige nicht als störend empfunden wird.

Wie können Werbetreibende Ads im Instagram Shop schalten?

Werbetreibende haben die Möglichkeit bei der Kampagnen-Erstellung im Werbeanzeigenmanager «Instagram Shop» als manuelles Placement auszuwählen. Auch bei der automatischen Placement-Wahl wird der Instagram Shop als Placement bedient. Um Ads im Shop schalten zu können, muss allerdings mindestens der Instagram Feed als weitere Platzierung ausgewählt werden, da das “Instagram Shop” Placement nicht alleine verwendet werden kann. Auch Unternehmen, die keinen Instagram Shop haben, können diese Platzierung zum Schalten von Werbeanzeigen verwenden. Jedoch werden die Anzeigen nicht organisch im Shop-Tab gelistet.

Momentan werden für Ads im Instagram Shop die Werbeziele Website-Conversions, Produktkatalogverkäufe und Link-Klicks unterstützt. Für die Gestaltung der Werbeanzeige stehen Dynamic Ads mit Einzelbild oder Carousel mit quadratischen Bildern im 1:1 Format zur Verfügung. Die Ads im Shopping Tab werden laut Instagram ab sofort in allen Ländern ausgerollt, in denen der Shop Tab bereits gelauncht ist. Das Anzeigenformat wird nur auf Mobil zur Verfügung stehen, da für Desktop der Instagram Shop momentan nicht verfügbar ist.

Fazit

Instagram fügt eine neue Platzierung für Werbeanzeigen hinzu, in dem Unternehmen ihre Anzeigen veröffentlichen können. Mit den Ads im Instagram Shop haben Werbetreibende ein Tool zur Verfügung, mit dem Produkte im Instagram Shop-Tab präsentiert werden können, ohne einen Instagram Shop zu besitzen. Potenzielle Kunden können direkt da abgeholt werden, wo sie schon nach Produkten und Marken stöbern. Vor allem E-Commerce Unternehmen sollten dieses neue Placement bei der Planung ihrer Social-Media Kampagnen nicht vergessen und gezielt in die Strategie einplanen.

Facebook Instagram LinkedIn

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn