14.10.2021 Reels

Instagram: Platzierung für Reels-Anzeigen neu via Instagram Marketing API

Facebook verkündet ein weiteres Update zur Platzierung von Reels-Anzeigen. Neu wird dies über die Instagram Marketing API möglich sein. Die Funktion wird für alle aktuellen Marketing-API-Versionen verfügbar sein und erfordert kein Upgrade.

Tanja Nägele
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Bereits im August haben wir darüber berichtet, dass mit der automatischen Platzierung auf Anzeigengruppenebene neu Personen in neuen Platzierungen wie Reels oder dem Instagram Shop erreicht werden können. Dies ist sehr erfreulich, da Reels stetig an grosser Beliebtheit gewinnen. Facebook stellte diese Woche nun ein weiteres Update zur Platzierung von Reels-Anzeigen vor, welche die Reichweite nochmals erweitern soll.

Anzeigen-Platzierung via Instagram Marketing API

Ab sofort sollen Platzierungen für Reels-Anzeigen über die Instagram Marketing API möglich sein. Dazu ist kein neuer Endpunkt erforderlich. Die Option für die Platzierung von Reels Anzeigen wird über den aktuellen Marketing-API-Endpunkt verfügbar, mit dem bereits gearbeitet wird, und zwar durch die Hinzufügung der Platzierungsoption «Instagram Reels».

Zu beachten

Bei dieser neuen Funktion soll dabei auf folgendes geachtet werden:

  • Anzeigen Kreation: «Instagram Reels» kann als Targeting-Position ausgewählt werden.
  • Anzeigen Insights: Sofern die Insights nach Placement aufgeschlüsselt werden, kann überprüft werden, wie die Anzeigen in Reels performen.
  • Anzeigen Vorschau: Neu kann die Vorschau im Reels-Format abgerufen werden.

Weitere spannende Beiträge zum Thema Instagram Reels

Fazit

Für Werbetreibende wird es einfacher, Reels-Anzeigen aufzusetzen respektive diese auch zu analysieren. Somit sind wir diesem Update sehr positiv gestimmt und sind gespannt, wie sich dies auf die Reichweite auswirken wird. Es bleibt also spannend in der Welt der Reels, welche vor kurzem auch auf Facebook gelauncht wurden (vorerst in den USA).

Facebook LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn